kurt _ruedisueli_-_KopieDer Heim-Weltcup in der Schweiz ist – wie jedes Jahr – ein absolutes Highlight der OL-Saison. Bereits in der Vorbereitung spüre ich jeweils eine grosse Vorfreude und Motivation. Der Heimvorteil will ja schliesslich ausgenützt werden! So heisst es dann auch an den Wettkampftagen Vollgas geben und den zahlreichen Zuschauern eine gute Show bieten. So oft haben wir OL-Läufer nicht die Chance, unsere coole Sportart live am Schweizer Fernsehen präsentieren zu können!

2f96c27b-6806-46b6-8530-fe14d8c5ea35In meiner OL-Saison 2019 habe ich fünf Peaks geplant. Begonnen hat meine Bergtour mit dem ersten Gipfel an den Weltcupläufen in Finnland Anfang Juni. Den zweiten erklomm ich vorletztes Wochenende an den WM-Selektionsläufen in Norwegen. Bald steht mit dem Mehrtagelauf O-Ringen in Schweden die dritte Bergspitze auf dem Programm. Der O-Ringen ist meine Alternativvariante für den ursprünglich anvisierten dritten Peak, der ein Einsatz an der OL-WM hätte sein sollen. Aber wie das so ist in den Bergen, man kann nicht immer alles so genau planen... 

middle testlaufSeit April steht für mich das Thema «OL in Norwegen» im Zentrum. Sowohl über Ostern wie auch gerade im Moment verbringe ich zahlreiche Trainingstage in Norwegen, um an meiner skandinavischen OL-Technik zu feilen. Da ich gleichzeitig seit Mitte April noch ein Praktikum am Lindenhofspital in Bern absolviere, kann ich nicht ganz so viele Tage in Norwegen verbringen, wie ich dies gerne möchte. Trotzdem finde ich neben 100%-Pensum genügend Zeit, sowohl zuhause wie auch in den Trainingslagern qualitativ gut zu trainieren.

IMG 6758Nach dem für mich wirklich winterlichen Wintertraining lautete das Motto ab Mitte Februar: ab in den Süden. Nach einigen Prüfungen an der Schule ging es zuerst mit meinem Klub ol norska an die spanische Mittelmeerküste ins Trainingslager. Nach dem Semesterbeginn und zwei Wochen in der Schule durften aber die Taschen bereits wieder gepackt werden. Diesmal für das Trainingslager mit dem Nationalkader in Portugal, wo auch die ersten internationalen Wettkämpfe im 2019 auf dem Programm standen.

A7D0237F-332B-46B7-8CFD-EFA48201052E 1Seit zwei Wochen wohne, trainiere und arbeite ich in Davos. Im Rahmen meiner Ausbildung zur Ernährungsberaterin absolviere ich im Zürcher Rehazentrum in Davos Clavadel ein Praktikum. Obwohl ich mein gewohntes (Trainings)umfeld in Bern sehr schätze und im Winter nach der langen OL-Saison mit vielen Tagen und Nächten weg von zuhause immer sehr gerne meine eigenen vier Wände um mich habe, hat mich der zweimonatige Praktikumsaufenthalt in den Bündner Bergen gereizt.