SarinaJenzer _2_Die letzten zwei Wochen verbrachte ich in Skandinavien, welches bezüglich Temperaturen, aber auch bezüglich OL-Geländen seinem Namen alle Ehre erwies. In Norwegen und Schweden standen zuerst während einer Woche drei Weltcupläufe auf dem Programm, welche für uns Schweizer auch gleichzeitig die WM-Selektionsläufe bedeuteten. Die zweite Woche verbrachte ich in Finnland, um gemeinsam mit 18‘000 anderen OL-Begeisterten die Jukolastaffel zu absolvieren.

foto spainSeit meiner Rückkehr aus Australien Ende Januar und meinem letzten Homepagebericht ist einige Zeit vergangen, aber ich war alles andere als untätig währenddessen (ausser auf der Homepage…). Neben der Teilnahme an einigen nationalen und internationalen Wettkämpfen war ich auch in Trainingslagern in Spanien, Grossbritannien und Schweden unterwegs. Zudem hat im Februar die Uni wieder begonnen, wobei das Semester schon bald wieder zu Ende ist und ich wegen der vielen Abwesenheiten kaum gemerkt habe, dass es überhaupt am Laufen ist.  

DSCN0835 2304_x_1728Nach fünf abenteuerlichen Wochen auf der anderen Seite der Erde bin ich nun wieder zurück in der Schweiz. Die Zeit in Tasmanien und auf dem australischen Festland verbrachten wir in der ersten Hälfte mit den Vorbereitungen auf die Weltcupläufe und dem anschliessenden Bestreiten der Weltcupläufe. In der zweiten Hälfte genoss ich dann die „Ferien“ mit dem Zelt, meinen Laufschuhen und meinem Freund Matthias.

image1Die Funkstille auf meiner Homepage seit dem Weltcupfinale in Liestal Anfang Oktober ist dadurch zu erklären, dass es von der sportlichen Seite her nicht allzu viel zu berichten gab. Zuerst stand eine dreiwöchige Trainings- und Wettkampfpause auf dem Programm, während der ich weniger trainiert, dafür aber viel gearbeitet, ausgewertet und geplant habe. Ende Oktober startete ich motiviert ins Wintertraining, welches aber seit einigen Wochen durch hartnäckige Wadenverhärtungen und Schienbeinprobleme etwas beeinträchtigt wird.

Y13 2258Am letzten Wochenende fanden in Basel und Liestal die letzten internationalen Wettkämpfe dieser Saison statt. Während das Weltcupwochenende am Freitag mit der Sprintstaffel in der Grün80 in Basel mit einem Podestplatz startete, lief es mir über die Mitteldistanz am Samstag mit Rang 10 und beim Sprint am Sonntag mit Rang 19 etwas weniger gut...